2023

______________________________________________________________________________

SEPA INFORMATION

Kreisjägerschaft Greiz e.V. Otto Meier Str. 18 07973 Greiz

09.11.2023

Umstellung auf das SEPA-Lastschriftverfahren

Lieber Weidgenosse,

liebe Weidgenossin,

auf unserer letzten Mitgliederversammlung am 18.03.2023 haben wir beschlossen, dass die Zahlung der Mitgliedsbeiträge und ggf. der Jagdhaftpflichtversicherung ab dem Jahr 2024 bargeldlos im Rahmen des SEPA-Lastschriftverfahrens erfolgen soll.

Um den Beschluss umzusetzen, haben wir alle Mitglieder am 30.11.2023 angeschrieben und um Unterstützung bei der Umsetzung des Vorhabens gebeten.

Wir bitten euch, das beigefügte Datenblatt bis zum 20.11.2023 zu ergänzen bzw. zu korrigieren. Zudem muss dem Vorstand durch jedes Mitglied das SEPA-Lastschriftverfahren mit Unterschrift explizit genehmigt werden.

Klarstellend teilen wir mit, dass die auf dem Datenblatt hinterlegte Mitgliedsnummer die des Landesjagdverbandes und nicht die der KJS Greiz ist.

Sodann gleichen wir alle hinterlegten Mitgliedsdaten ab und ergänzen im Mitgliederverwaltungssystem die Bankverbindung. Bitte beachtet, dass das System automatisch die Jagdhaftpflichtversicherung nach Ablauf der Versicherungszeit in der bisherigen Form für 1 Jahr oder 3 Jahre verlängert, soweit uns der Versicherte nicht rechtzeitig den Wunsch nach Änderung signalisiert.

Für das einzelne Mitglied, welches die Einwilligung zum SEPA-Lastschriftverfahren erteilt, ist positiv hervorzuheben, dass die Abbuchung jährlich zum 31.01. ohne weitere eigene Anstrengungen erfolgt.

Auch der Vorstand der Kreisjägerschaft erhofft sich von dem SEPA-Lastschriftverfahren eine Entlastung. So müssen wir nicht mehr einzelne Mitglieder an Ihre Zahlungspflicht erinnern, die die Überweisung versäumt haben.

Bereits jetzt bedanken wir uns für eure rege Mitarbeit und das entgegengebrachte Vertrauen.

Weidmannsheil!

Für den Vorstand

Jella Bär

stv. Kreisjägermeisterin

Anlage SEPA-Einzugsermächtigung blanco.pdf

info[at]jsgreiz.de

Die Kreisjägerschaft Greiz war beim Globus-Kinder-Umwelttag in Waldhaus bei Greiz dabei!

Am 05.09.2023 fand inzwischen der 13. Globus-Kinder-Umwelttag, der in Zusammenarbeit mit Globuseinkaufskette und dem Thüringer Forstamt Weida organisiert wurde, statt. Natürlich war auch wieder unsere Kreisjägerschaft Greiz mit ihrem Infomobil dabei.

Unter dem Motto „Mutter Natur sucht kleine Entdecker“ hatten an diesem Tag wieder über ca. 334 Grundschulkinder aus Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt einen erlebnisreichen Tag im und um den Wald erleben dürfen. Die Schulen konnten sich bei den Globuseinkaufhäusern in Gera, Chemnitz, Erfurt, Weischlitz und Isserstedt bewerben. Für die Preisverleihung am Nachmittag hatte sich die Vorsitzende der Globusstiftung und Ehefrau des langjährigen Globus-Chefs Thomas Bruch angekündigt.

Auf die Schüler wartete ein Rundgang durch den Wald mit 10 Stationen, wo Wissen und Geschicklichkeit abverlangt wurden. Am Ende trafen sich alle Mitwirkenden im Innenhof des Forstbetriebshofs von ThüringenForst in Waldhaus, in dem u.a. das Infomobil der Jägerschaft Greiz platziert war. Bereits seit vielen Jahren beteiligt sich unsere Jägerschaft an dieser tollen Veranstaltung. In diesem Jahr waren die Standbetreuer Lothar und Heiko Prüfer. Dort konnten die Kinder ihr Wissen über die Natur und die darin lebenden Wildtiere einbringen und vertiefen. Die zwei Waidgenossen erklärten den kleinen Entdeckern, warum die Durchführung der Jagd in unserer Natur- und Kulturlandschaft so wichtig ist.

Ein großes Thema war auch noch die Lebensweise der Tiere. Weiterhin konnte man selbständig Fährten legen und dabei musste erraten werden, von welchem Tier diese Fährte abstammt. Viele Kinder waren darüber sehr erstaunt. Am Ende erfuhr man noch, dass in Thüringen der Rasselbock in den Wäldern und Feldfluren unterwegs ist. Dabei hatten Lothar und Heiko Prüfer ein Schmunzeln auf den Lippen.

Zum Abschluss der Veranstaltung gab es für alle Klassen eine große Siegerehrung. Die Preise stiftete die Handelskette genau wie die Verpflegung. Wichtig ist, dass dieser Tag allen Kindern und Beteiligten viel Spaß gemacht hat und viel neues Wissen und Verständnis für die Natur, unsere Jagd und unseren Wald vermittelt hat.

Waidmannsheil!

Dirk Fuchs

WEIHNACHTSSCHIEßEN

auf der Wurftaubenanlage der SCHIEßSPORT AGA ARENA

Zu gewinnen gibt es 2 exklusive Präsentkörbe im Wert von je 100,00 Euro! (Gutschein für unsere Anlage inbegriffen)

Teilnahmezeitraum:

Freitag 01.12.2023 von 13:00 bis 19:00 Uhr

Samstag 02.12.23 von 10:00 bis 16:00 Uhr

Sonntag 03.12.2022 von 10:00 bis 13:00 Uhr

Disziplin: pro Serie Trap (15 Tauben)-Preis: 7,50€

• Jeder Schütze kann sowohl auf dem Ausbildungsstand als auch auf dem Wettkampfstand starten (jagdlicher oder sportlicher Anschlag)

• Für jeden Stand gibt es eine Verlosung

• Jeder Schütze kann mit mehren Serien sein Glück versuchen

Jede Serie mit mindestens 6 Treffern nimmt an der Verlosung teil.

Jeder Schütze kann mehrfach teilnehmen.

Keine Anmeldung erforderlich!

Die Sieger werden durch Losverfahren am 06.12.23 in unserem Büro ermittelt und telefonisch oder per E-Mail von uns informiert!

Schießsportarena Aga • Straße der Freundschaft 29 • 07554 Gera

• (036695) 319680 • www.schiesssportarena-aga.de

Download als PDF

EINLADUNG

Nach langer Zeit können wir uns endlich wieder freuen auf das

Große Jägerfest der Kreisjägerschaft Greiz!

Hierzu laden wir ganz herzlich ein.

Seid gespannt auf unser abwechslungsreiches Programm und trefft mit euren Familien befreundete oder bekannte Jäger.

Für Speisen und Getränke ist gesorgt (zum kleinen Geld).

Wann? 22.07.2023, 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr,

Wo? auf dem Burghof der Ruine Reichenfels in Hohenleuben.

Wir freuen uns auf euer Kommen!

Der Vorstand der KJS Greiz in Zusammenarbeit mit der

Jagdgenossenschaft Hohenleuben

Jahreshauptversammlung mit großer Resonanz

Unter großer Anteilnahme der Mitglieder der Kreisjägerschaft Greiz fand am vergangenen Samstag die diesjährige Jahreshauptversammlung statt.

Der Kreisjägermeister Wolfgang Schmeißner legte Rechenschaft über die Aktivitäten des Verbandes im Jahr 2022 ab. Neben der Auseinandersetzung mit neuen Vorschriften z.B. zur Schonzeitverkürzung für Rehwild oder der ASP-Vorsorge-Allgemeinverfügung (ASP = Afrikanische Schweinepest) und deren Umsetzung konnte die Kreisjägerschaft über die abgeschlossene Jagdhundeausbildung, die zahlreichen Einsätze des Infomobils oder die vielfältigen Zusammenkünfte in den einzelnen Hegeringen berichten.

Die Landrätin Martina Schweinsburg nahm in ihrem Grußwort Bezug darauf und lobte die Themenbreite der Jäger als ausübende Naturschützer und ihre fachliche Kompetenz. Sie stehe zur Ermäßigung bzw. dem Erlass der Besteuerung von Jagdgebrauchshunden. Dies stelle eine Wertschätzung der Jäger mit Jagdgebrauchshunden für ihre ehrenamtliche Tätigkeit dar.

In seiner Ansprache stellte der Landtagsabgeordnete Christian Tischner klar, dass seine Fraktion die von der Bundesinnenministerin geforderte Waffenrechtsverschärfung nachdrücklich ablehne. Auch fordert er den Verbleib der Bundesrepublik Deutschland im Internationalen Jagdrat, dem CIC, aus dem sie ohne weitere Abstimmung ihren Austritt erklärt hat.

Ludwig Gunstheimer, Präsident des Thüringer Landesjagdverbandes, freute sich über die rege Teilnahme an der Versammlung. Er betonte, dass die volle Bandbreite des Artenschutzes durch die Jäger geleistet werde. In seinem Grußwort setzte er einen Schwerpunkt auf die Gewinnung von Mitgliedern und nannte als Beispiel die Organisation der Jungen Jäger innerhalb des Landesjagdverbandes.

Anschließend nahm er die Ehrung für besonders treue Mitglieder, die bereits seit 25, 40, 50, 60 und sogar 70 Jahren Mitglied in der Jägerschaft sind, vor.

Drei Jägern konnte das Jagdhornbläserehrenzeichen und weiteren zwei Jägern die Ehrennadel des Landesjagdverbandes verliehen werden.

Ein ganz besonderer Höhepunkt aber stellte die Auszeichnung der Weidgenossin Maja Gärtner mit der Ehrenmedaille des Präsidenten des Landesjagdverbandes für ihr langjähriges und beispielhaftes Wirken für die Jagd und deren Interessensvertretung dar.

Im Vortrag des Andreas Penzel erhielten die Weidgenossen einen Einblick in den Drohneneinsatz in der Jagd. Diese können das jagdliche Handwerk, z.B. bei der Kitzrettung, sinnvoll ergänzen. Erfreulich ist, dass die Beschaffung weiterhin gefördert wird.

Aus dem Streckenbericht der Leiterin der Unteren Jagdbehörde, Maria Pensold, ließ sich bereits noch vor Ende des Jagdjahres erkennen, dass die Schwarzwildstrecke gegenüber den Vorjahren mit derzeit 707 Stücken (2022: 1.224) deutlich zurückgegangen ist. Gründe hierfür lassen sich derzeit noch nicht ausmachen.

Wolfgang Schmeißner, Jella Bär, Burkhard Peter, Christian Lenz, Maja Gärtner, Ludwig Gunstheimer (v.l.n.r.)

EINLADUNG zur Jahreshauptversammlung

der Kreisjägerschaft Greiz e. V.

am 18.03.2023 Beginn 9:00 Uhr

in Hohenölsen Gemeindesaal/Gaststätte Rotbuche

 

1. Eröffnung durch die Jagdhornbläser
2. Begrüßung der Mitglieder und Gäste durch den Kreisjägermeister
3. Wahl des Versammlungsleiters
4. Feststellung über die ordnungsgemäße Ladung der Mitglieder und der Beschlussfähigkeit der Versammlung
5. Gedenken der Verstorbenen
6. Anträge und Ergänzung der Tagesordnung
7. Gästegrußworte
8. Rechenschaftsbericht des Vorstandes für 2022
9. Bericht des Schatzmeisters für 2022
10. Bericht des Kassenprüfers für 2022
11. Entlastung des Vorstandes und des Schatzmeisters
12. Entlastung des turnusgemäß ausscheidenden Kassenprüfers
13. Wahl des neuen Kassenprüfers
14. Jungjägerausbildung-Jagdschule-Ausbildungsleiter
16. Ehrungen
17. Diskussion, Beschlüsse,
18. Vortrag
19. Schlusswort des Kreisjägermeisters

Anträge an die Mitgliederversammlung müssen mindestens 1 Woche vor dem Termin schriftlich an den Kreisjägermeister gestellt werden.

Die Mitglieder der Kreisjägerschaft sind aufgefordert, besondere Trophäen mitzubringen. Diese werden am Tag der Jahreshauptversammlung präsentiert.

Weidmannsheil!

Wolfgang Schmeißner

Kreisjägermeister

EInladung als PDF hier herunterladen

______________________________________________________________________________

Kontakt | Impressum | Sitemap | Datenschutz | Newsletter

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.